fbpx
Lohnt es sich noch, mit einem Blog anzufangen?

Lohnt es sich noch, mit einem Blog anzufangen?

Lohnt-sich-Bloggen-noch

“Lohnt es sich überhaupt noch zu bloggen?”

“Ja, aber es gibt doch schon so viele Blogs …”

Wie oft habe ich das schon gehört …

Was würdest du auf folgende Fragen antworten: Glaubst du es lohnt es sich noch, ein Buch zu schreiben? Lohnt es sich noch, eine neue Serie zu produzieren?

Die Antwort liegt praktisch auf der Hand: Leute sind niemals übersättigt von wirklich guten Inhalten.

Der Ruf der Bloggerszene

Die Bloggerszene hat oftmals keinen guten Ruf. In vielen Köpfen ist das Bild der Bloggerin verankert, die nicht arbeitet sondern ständig auf Bloggerevents unterwegs ist und sich für Produkte verkauft.

Dabei kann Bloggen, wenn es professionell betrieben wird, ein knallharter Job wie jeder andere sein.

Dass es schwarze Schafe gibt, will ich nicht bestreiten, doch gibt es die nicht in jeder Branche?

Viele Blogger veröffentlichen Inhalte heutzutage nicht mehr als eine Art Tagebuch sondern bloggen für ihr Business. – Blogger sein können also auch Expertinnen und Profis wie Anwälte und Steuerberaterinnen!

Fazit & Tipps: Heutzutage noch einen Blog starten?

Definitiv, ja!

Hätte ich die Zeit, würde ich jederzeit einen 4., 5. und 6. Blog starten, weil ich das Bloggen und Schreiben einfach liebe!

Damit es sich lohnt, mit dem Bloggen (für dein Unternehmen) anzufangen, solltest du allerdings drei Punkte beachten:

Mehrwert kreieren

Niemanden reißt es heutzutage mehr vom Hocker, wenn du deine Gedanken tagebuchartig auf deiner Website teilst.

Wenn du planst, einen Blog zu starten, solltest du unbedingt Mehrwert schaffen.

Es gibt viele Nischenblogs und -seiten, die Themen oberflächlich behandeln und nur das Ziel haben, massenhaft Leute auf die Seite zu bringen.

Neuartig, einzigartig oder andersartig sein

Stell dir vor dem Blogstart folgende Fragen: Was macht DICH aus? Warum sollte man genau dich und deinen Blog lesen?

Bist du besonders hilfreich, pragmatisch, frech, inspirierend, humorvoll?

Konsequent liefern

Im Netz tummeln sich unzählige Blogs, die mit viel Enthusiasmus begonnen und nie weitergeführt wurden.

Die richtig erfolgreichen Blogs haben neben einem guten Thema vor allem eines gemeinsam: es werden regelmäßig und langfristig gute Blogartikel veröffentlicht!

Wenn du also jemand bist, der gerne neue Projekte anfängt, aber keine Puste hat und dranzubleiben, solltest du den Traum vom Bloggerleben schnell wieder auf den Nagel hängen!

Baue dir jetzt dein eigenes Blog-Business auf!

Wie findest du ein Thema, mit dem du Geld verdienen und die Leute begeistern kannst?

Woher weißt du, ob deine Nische profitabel ist?

Wie schreibst du Blogartikel, die viral gehen und nutzt Medien und Pinterest für deinen Blogerfolg?

Du traust dir die Arbeit mit Medien und Pinterest noch nicht ganz zu?

Ich nehme dich im 1:1 Coaching “Blogerfolg” gerne an die Hand und helfe dir dabei, deinen Blog so aufzubauen, dass du von Anfang an professionell bloggst und damit auch Geld verdienst.

Du hast nur wenig Budget und willst lieber selber lernen und brauchst keine persönliche Begleitung? Dafür habe ich die Blogakademie gegründet – den Kurs, wie du mit einem profitablen Blog durchstartest, findest du auf Udemy.

Für kurze Zeit bekommst du den Onlinekurs mit dem Rabattcode “BLOGBUSINESS2019” um nur Euro 49,99 statt 69,99! Sei schnell und nutze die Chance!

Blog starten bloggen lernen*

*Hinweis zu Werbung: Auf meinem Blog befinden sich Werbelinks, u. a. auch zu meinen eigenen Kursen und Produkten. Alle Werbelinks sind mit einem * gekennzeichnet.

Was denkst du darüber?

Ines Fritz