fbpx
Die besten Blogs für dein Online-Business und Marketing

Die besten Blogs für dein Online-Business und Marketing

blogs-fuer-dein-online-business-marketing

Welche Blogs solltest du kennen, wenn du ein Online-Business oder einen Blog starten möchtest? Als ich Anfang 2016 die Idee zu meinem Blog frauenmut geboren hatte, hatte ich erst mal null Plan. Wo sollte ich anfangen, wie schreibt man einen Blogartikel und kann man damit wirklich Geld verdienen?

Die Blogs, die ich für dich aufgelistet habe, haben mir dabei am meisten geholfen. Sie werden auch dich schnell weiterbringen! Zu einigen der vorgestellten Blogs bzw. Produkte folgt auch noch ein detaillierter Artikel!

Ich bin mittlerweile dazu übergegangen, anstatt Blogs zu lesen, Podcasts zu hören und habe Bücher gegen Hörbücher getauscht.  Mit Wissen im Ohr mache ich meine “Bildungsspaziergänge”  und nutze auch die Zeit in der ich den Haushalt mache, für meine Weiterbildung oder Persönlichkeitsentwicklung.

Für Hörbücher nutze ich die Audible-App. Wenn das auch für dich interessant ist, kannst du Audible gratis testen! Und das erste Hörbuch ist für dich als Neukundin absolut kostenlos: Audible-Probeabo abschließen*!

Carina Herrmann: Bloggen, Business-Mindset

Carina Herrmann ist Bloggerin, Autorin und digitale Nomadin. Sie war eine ersten, wenn nicht sogar die erste, über die ich stolperte, als ich 2016 zu recherchieren begann, wie man mit einem Blog startet. Carina ist für mich bis heute ein großes Vorbild – und ich glaube, ich habe bis zu einem gewissen Zeitpunkt alle ihre Artikel gelesen.

Im Business-Blog “Um 180 Grad” gibt Carina unzählige Tipps, wie du ein Business aufbaust und tritt dir liebevoll in den Hintern, wenn deine Motivation mal keinen Bock hat. Auf Pink Compass nimmt sie dich mit auf ihre Reisen! Carina hat außerdem die Femininjas-Community ins Leben gerufen und ist Autorin. Und das alles, ohne einen festen Wohnsitz zu haben!

Alle Infos zu Carinas Business-Blog:

Blog: Um 180 Grad

Podcast: Audioblog Um 180 Grad

Top-Produkt: Zeit für Erfolgskurs – E-Book-Serie

Natascha Wegelin: Money Mindset

Bevor du überhaupt dran denkst, ein Unternehmen zu gründen und dich um die Idee und das Marketing kümmerst – starte erst mal an der Basis – bei der Kohle! Natasche Wegelin alias Madame Moneypenny bringt dir bei, wie du deine Kröten zusammenhältst und dass du auch ohne Startkapital und Schulden gründen kannst beziehungsweise sogar solltest!

Natascha spricht nicht explizit Unternehmerinnen an sondern wendet sich ganz allgemein an Frauen, die finanziell unabhängig werden oder bleiben wollen. Nataschas Buch “Madame Moneypenny”  wartet bei mir aktuell in der Audible-Bibliothek darauf, gehört zu werden.

Hier findest du Tipps für dein Money-Mindset:

Blog: Madame Moneypenny

Podcast: Madame Moneypenny

Top-Produkt: Madame Moneypenny – Hörbuch* (Du kannst das Hörbuch völlig kostenlos bekommen, wenn du dich zum ersten Mal für ein Audible-Probeabo anmeldest – Dafür bei Amazon einfach die Variante “Hörbuch 0,00 Euro” auswählen!)

Lilli Koisser: Texterin & Coach für Selbstständige

Lilli kennst du bereits aus dem Interview zum perfekten SEO-Text und wenn nicht, solltest du das schleunigst nachholen! Lilli Koisser ist Profitexterin und Coach für Selbstständige in Wien. In meiner Anfangszeit haben mir ihre Artikel dabei geholfen, mich in der Welt der Blogger zurechtzufinden und meine Schreibskills zu verbessern.

Lilli gibt zudem viele Tipps, wie du deine Preise durchsetzen und erhöhen kannst oder wie du beim Arbeiten produktiver wirst. Wenn du auf der Suche nach Aufträgen bist, melde dich gleich für ihre Traumkunden-Challenge an, die ich für dich unten verlinkt habe!

Hier geht’s zu Lillis Blogs und Angeboten:

Blog: Lilli Koisser

Freebie (kostenlos): Traumkunden-Challenge

Top-Produkt: Deine Website als Kundenmagnet – Onlinekurs*

Caroline Preuss: Pinterest & Instagram

Caroline Preuss ist die Pinterest-Queen im deutschsprachigen Raum. Mit ihrer Hilfe schaffst du es, Pinterest so einzusetzen, dass es dir am Tag hunderte und tausende Besucher auf die Website bringt. Caroline ist mit ihren jungen Jahren bereits erfolgreiche Unternehmerin und unterhält auch einen Business-Blog auf dem sie Tipps für das richtige Mindset gibt.

Carolines oberstes Gebot: Mehrwert für deine Kunden schaffen – und auch sie hält sich dran und liefert in jedem einzelnen Artikel und jeder Podcast-Folge unglaublichen Mehrwert!

Du findest Caroline unter:

Blog: Caroline Preuss

Podcast: Caroline Preuss

Freebie (kostenlos): Pinterest-Webinar (Millionen Nutzer/innen erreichen)* und Instagram-Webinar (in 3 Schritten zu viralen Posts)*

Top-Produkt: InstaProGram-Kurs*

Marike Frick: Pressearbeit

Marike Frick ist ausgebildete Journalistin und DIE Frau für dich, wenn du als Expertin und/oder mit deinem Unternehmen in die Medien kommen willst. Mit Marikes Tipps habe ich es geschafft, selbst in die Medien zu kommen und auch einige meiner Artikel wurden veröffentlicht!

Was ich an Marike am meisten schätze: Sie ist komplette Praktikerin und du bekommst Anleitungen an die Hand, die du erfolgreich um setzen kannst. Marike Frick verrät dir zum Beispiel, warum du niemals das Wort “Pressemitteilung” verwenden solltest, wenn du eine E-Mail an Journalisten schreibst.

Neugierig geworden? Hier geht es zu Marikes Seiten und Angeboten:

Blog: So geht erfolgreiche Pressearbeit

Freebie (kostenlos): 10 Tage, 20 Tipps, ein Ziel – dein Unternehmen in die Medien bringen – Training

Top-Produkt: Mein 1. PR-Erfolg

Katharina Lewald: Onlinekurse

Katharina Lewald ist Profi in Sachen Online-Kurse und zeigt dir, wie du einen Onlinekurs erstellst und danach erfolgreich launchst, also verkaufst!

Zu ihren Kundinnen zählen Frauen, die Nähkurse oder Coachings für Familien mit hochsensiblen Kindern verkaufen – Nischen also, die vielleicht vom ersten Eindruck her nicht unbedingt profitabel sind!

Wenn auch du mit dem Gedanken spielst, einen Onlinekurs in einer besonderen Nische anzubieten, schau dich unbedingt bei Katharina um:

Blog: Katharina Lewald

Podcast: Katharina Lewald

Freebie (kostenlos): 5.Tage-Challenge mit der du deine Online-Produkte und Services verkaufst

Top-Produkt: Launchmagie – 4 Schritte für (mehr) Onlinekurs-Verkäufe

Katrin Hill: Facebook

Du willst deine Reichweite auf Facebook steigern oder Facebook geschäftlich nutzen? Hast du Angst, auf Facebook live zu gehen oder Fehler zu machen?

Dann schau dich unbedingt bei Katrin Hill um! Sie zeigt dir, wie du eine stabile Community auf Facebook aufbaust und diese mit tollen Inhalten begeistern kannst.

Hier werden die Geheimnisse rund um die Facebook-Rechweite gelüftet:

Blog: Katrin Hill

Podcast: Facebook-Marketing mit Katrin Hill

Freebie (kostenlos): Mehr Facebook-Reichweite! – Minikurs

Top-Produkt: Dein Facebook Wachstum Kurs 2.0

Walter Epp: Texten/Bloggen

Sein Name ist Progamm! Auch Walter Epp alias Schreibsuchti folge ich schon seit meinen Anfängen als Bloggerin. An Walter mag ich vor allem seine klare Sprache und die unzähligen Tipps rund ums Schreiben von Blogartikeln.

Ich verspreche dir: Wenn du einmal auf seiner Seite bist, wirst du aus dem Lesen nicht mehr rauskommen!

Zum Schreibsuchti geht’s über diese Links:

Blog: Schreibsuchti

Podcast: Der Schreibsuchti Podcast

Freebie: 11 Rezepte für unglaublich erfolgreiche Blogartikel findest du gleich auf Walters Startseite gegen Anmeldung zum Newsletter

Top-Produkt: Das ultimative Überschriften-Handbuch

Daniel Friesenecker: Social Media und Online-Marketing

Der “Angry Teddy” ist nicht wirklich angry, sondern haut ganz freundlich exzellenten kostenlosen Content raus!

Daniel Friesenecker führt dabei nicht nur die wichtigsten Tools an, die dir weiterhelfen, sondern fokussiert sich mit seinen Tipps auch darauf, wie eine funktionierende Online-Marketing-Strategie aussehen kann.

Daniel hat in seinen preisgekrönten Podcast immer wieder Expertinnen und Experten zu unterschiedlichen Themen zu Gast – reinhören empfiehlt sich unbedingt!

Blog: The Angry Teddy

Podcast: The Angry Teddy

Freebies: (kostenlos): Vorlagen und Checklisten (Blogartikel, Contentplan, Videos …)

Top-Produkt: Workshops von Daniel Friesenecker

Nico Lampe: Facebook-Werbung für Coaches

Nico Lampe ist für alle von uns interessant, die hochpreisige Dienstleistungen anbieten, also wenn du Coach oder Beraterin bist.

Mit Nicos Facebook Ads Anleitung 2.0* schaffst du es, laufend neue Kunden anzuziehen und rasch deine ersten Verkäufe zu erzielen!

Ich habe mir die Anleitung bereits geholt und sie hat mein Business gehörig auf den Kopf gestellt und mir den entscheidenden Tritt verpasst! Den ausführlichen und ehrlichen Erfahrungsbericht findest du hier: Facebook Ads Anleitung 2.0 im Test

Youtube: Nico Lampe

Top-Produkt: Nicos Facebook Ads Anleitung 2.0*

Chimpify: Inbound Marketing

Auf Chimpify (früher: Affenblog) dreht sich alles rund um die Themen Inbound-Marketing/Content-Marketing.

Chimpify betreibt nicht nur einen tollen Blog. Was sich sonst nur große Firmen leisten können, bietet Chimpify für die Kleinen, nämlich  All-in-one-Marketing für kleine Unternehmen*. Wenn du Einzelunternehmer/in bist, kannst du über Chimpify dein ganzes Marketing managen – von der Website über deine E-Mails bis hin zu den Social-Media-Kanälen. Inklusive: Ein hervorragender Support.

Momentan bin ich gerade selbst dabei, Chimpify 30 Tage lang kostenlos zu testen und damit ein eigenes Projekt aufzuziehen! Auch hier folgt bald ein Erfahrungsbericht!

Hier geht’s zu den Infos:

Blog: Chimpify Marketing Blog

Podcast: Affen on Air
Info:Letzte Folgen 2016, viele Themen haben jedoch an Aktualität nichts eingebüßt!

Freebie (kostenlos): Inbound Marketing für kleine Unternehmen – E-Book

Top-Produkt: All-in-one-Online-Marketing für kleine Unternehmen (30 Tage kostenlos testen)*

Was sind deine Lieblingsblogs und Vorbilder in Sachen Business und Online-Marketing?

Von wem lässt du dich im Netz inspirieren und motivieren? Wenn du den ein oder anderen Geheimtipp hast, lass doch einen Kommentar da!

*Hinweis zu Werbung: Dieser Artikel enthält Werbelinks. Wenn ihr über diese kauft, erhalte ich eine Provision. Ich empfehle nur Produkte und Dienstleistungen, die ich selbst gekauft/getestet und für nützlich oder gut befunden habe. Natürlich freue mich auch, wenn du lokale, kleinere Unternehmen unterstützt und z. B. in deiner örtlichen Buchhandlung einkaufst.

Was denkst du darüber?

4 Kommentare
  • Es liest sich immer recht einfach und ich bin zwar recht vielseitig, doch der Alkoholismus ( viele Freunde, darunter letztes Jahr meine Schwester verloren) interessiert mich am meisten. Habe selbst mit dem Alk zu tun gehabt, aber ich habe den Absprung vor 10 Jahren geschafft. Wie setze ich sowas ( gesellschaftliches Wohlwollen) in die Tat um????Auch habe ich bei den Subliministen ein Partnerprogramm, daß ich aufbauen möchte.

    • Hallo Norbert! Ich habe zwar mit Alkoholismus/Krankheiten keine direkte Erfahrung aber auf meinem Blog frauenmut blogge ich unter anderem für das “gesellschaftliche Wohlwollen”, wenn du es so willst.

      Meine ehrliche Meinung zu diesen Themen: Ich denke, du könntest damit schon eine große Leser/innenschaft erreichen, aber solche Themen sind auch problematisch. Es kann passieren, dass du damit eine Art “Selbsthilfecommunity” aufbaust, die sich in Wahrheit aber nicht selbst unterstützt, sondern runterzieht, weil sie nicht therapeutisch und professionell begleitet wird. Überleg dir gut, ob du das auch so willst, mit Geschichten, Kommentaren etc. klarkommst.

      Dann müsstest du dir natürlich überlegen, wie du das Thema behandelst. Geht es um Geschichten, was Alkohol alles anrichten kann? Um dein eigenes Leben, biografisch aufbereitet? Das ist sehr oft eine gute Therapie für sich selbst, kann andere aber triggern. Um Menschen zu helfen, wäre allerdings aus meiner Sicht wieder professionelle Unterstützung notwendig bzw. die Stimme eines Expertin oder einer Expertin am Blog. Man kann das ganze auch anders aufziehen. Zum Beispiel wenn das Thema zwar in deiner Biografie und unterschwellig eine Rolle spielt, aber nicht so sehr auf deinem Blog. Dann könntest du zum Beispiel zeigen, wie du lebst, um körperlich und mental gesund zu bleiben.

      Zum Thema Geld verdienen: Hier glaube ich nicht, dass bei diesem Thema klassisches Affiliate-Marketing so gut geeignet ist. Eher würde ich zusehen, ob du vielleicht Kooperationen mit Einrichtungen schließen kannst oder ob dich die öffentliche Hand unterstützen kann. Dafür brauchst du natürlich erst einmal eine gewisse Reichweite …

      Ich finde es ganz wichtig, dass Themen auf den Tisch kommen, vor allem Tabuthemen – aber man muss sich vorher immer ganz genau überlegen – helfe ich da jetzt nur mir damit oder auch anderen? Oder trete ich vielleicht etwas los, das ich später gar nicht mehr händeln kann? Oder etwas, was mich dann selbst nur noch mehr belastet?

      Mein Tipp: Schau dir mal andere Blogger/innen oder Instagramer/innen an, die über Tabuthemen und Krankheiten bloggen und schau, wie sie das aufziehen und ob du dir das auch zutraust bzw. wenn du damit Geld verdienen möchtest, ob das auch wirklich lukrativ ist.

      Wünsche dir noch alles Gute! 🙂

Ines Fritz